VPOD Schaffhausen beschliesst Stimmfreigabe

©BonePedia_wikimedia

Von: Kurt Altenburger

Am 10. Juni 2018 wird das Schaffhauser Stimmvolk (Kanton & Stadt Schaffhausen) über die Vorlage «Zusammenführung VBSH/RVSH» befinden.

Am 10. Juni 2018 wird das Schaffhauser Stimmvolk (Kanton & Stadt Schaffhausen) über die Vorlage «Zusammenführung VBSH/RVSH» befinden. Die Verkehrsbetriebe Schaffhausen (VBSH) und die Regionalen
Verkehrsbetriebe Schaffhausen (RVSH AG) sollen in einer selbstständigen öffentlich-rechtlichen Anstalt zusammengeführt werden.


Nach einem anspruchsvollen Aushandlungsprozess konnte die Gewerkschaft VPOD im Schulterschluss mit der Arbeitnehmervertretung VBSH/RVSH/RATTIN eine Verhandlungslösung über die notwendigen Übergangsregelungen und die künftigen Anstellungsbedingungen erzielen.


Der VPOD Schaffhausen hat sich am 9. April 2018 an einer ausserordentlichen Generalversammlung eingehend mit der Abstimmungsvorlage „Zusammenführung VBSH/RVSH“ befasst und hat sich nach kontroverser Debatte für eine Stimmfreigabe entschieden.

Weitere Informationen erteilt » Kurt Altenburger, Gewerkschaftssekretär VPOD
MOBILE +41 79 316 41 71
Enable JavaScript to view protected content.

Diese News als PDF

 

Kontakt

VPOD Schaffhausen
Pfarrweg 1
8200 Schaffhausen

Tel +41 (0)52 624 75 60

Enable JavaScript to view protected content.